E-Geld in Deutschland – Veränderungen für paysafecard

Aufgrund von gesetzlichen Rahmenbedingungen seit dem Inkrafttreten des Gesetzes zur Optimierung der Geldwäscheprävention zum 28.12.2011 und Gesprächen mit den Aufsichtsbehörden ergeben sich Auflagen, um sogenanntes Pooling von E-Geld zu unterbinden.

Das bedeutet für paysafecard, dass bis auf Weiteres keine paysafecard PINs beim Bezahlvorgang miteinander kombiniert werden dürfen sowie paysafecard PINs nicht für die Aufladung von YUNA Card und my paysafecard verwendet werden können. Mit der Umsetzung dieser Auflagen erfüllt das Produkt paysafecard die technischen Anforderungen des § 25i Absatz 2 KWG und es kann damit sichergestellt werden, dass Kunden paysafecard, ein E-Geld Produkt, wie gewohnt schnell, sicher und bis EUR 100 ohne Identifizierung erwerben können.

Wir arbeiten sehr eng mit den zuständigen Regulierungsbehörden zusammen, um die bisherigen Services möglichst schnell wieder anbieten zu können. Einen genauen Termin können wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht nennen.

185 Gedanken zu “E-Geld in Deutschland – Veränderungen für paysafecard

    • Ja das war auch gerade mein zustand…
      Hab mir erst heute 3×10€ gekauft um jetzt festzustellen das ich nix bezahlen kann was mehr als 10€ kostet…
      PSC ist hiermit als Zahlungsmittel für mich gestorben…. die Flexibilität war der einzige Grund die horrende “Bearbeitungsgebühr”. Ich lass mir jetzt alles auszahlen und dann bye bye…

      MfG Sky

      • Habe mir gerade 4×10€ gekauft… kann jetzt nichts über 10€ kaufen..
        hoffe das my paysafecard bald wieder läuft, sonst werde ich mir NIE wieder eine Paysafecard kaufen !!!

        • Das darf doch wohl nicht wahr sein, da werden ehrliche Leute bestraft, die sich einfach nur was kaufen wollen, was soll ich jetzt mit dem restguthaben und mit der neu gekauften 10 Euro PaySafeCard? Das darf nicht wahr sein….

          • Ihr könnt immernoch 3 oder 4 mal 10 Euro bei Steam aufladen und habt dann nen größeren Betrag womit ihr euch dan teurere Spiele Kaufen könnt

            MfG Lukas

          • Nicht jeder kauft sich Spiele mit PSC und deshalb ist auch die Variante mit Steam für viele unbrauchbar.

            Ich möchte auf Onlineshops wie z.B. Gamekeys.at das selbe Spiel was es bei Steam gibt für 14,99€ kaufen statt 40€ zu bezahlen und darum muss ich jetzt extra 50€ PSC kaufen wenn ich schon 14,98€ habe?(Beispiel)

            Geldwäscherei kann anders bekämpft werden! Es ist wieder nur ein verzweifelter versuch der Regierung weil sie nicht wissen wie sie es sonnst durchsetzen können!”

            Ich hoffe PSC wird wieder so flexiebel und einfach wie vor 05.09!

      • Wieder mal sehr schön, hol mir 3 10€ PSC nur um dann festzustellen das jetzt sogar diese Möglichkeit zerstört wurde.
        Hoffe das es wieder wie vor dem 5.9. wird.

      • Ich Habe Vorgestern 3-4Mal den psc Support angeschrieben
        Ich wollte nur fragen ob sie meine 2×10€psc vll in eine 1×20€ psc umwanden könnten dann bekarm ich Diese antworten:
        Die 1te nachricht würde Von der Psc Seite Kopiert,
        Die 2te war genau die selbe antwort (wie oben)
        Die 3te ist dann auf meine frage eingegangen und hat so geantwortet: “Sehr geehrter Kunde!

        Vielen Dank für Ihre Anfrage.

        Ein Umtausch bzw. eine Umwandlung ist auch nicht möglich. Für den gesamten Betrag Ihrer paysafecards können Sie eine kostenfreie Rückerstattung erhalten. Dazu benutzen Sie den untenstehenden Link:
        https://customer.cc.at.paysafecard.com/refund/start.seam

        Wir danken für Ihr Verständnis.

        Mit freundlichen Grüßen

        Ihr paysafecard Team”
        Die 4te antwort war dann als ich gefragt habe:
        Gibt es wirklich keine Lösung außer überweisen?”
        antwort:(Wieder genau die gleiche wie von oben Kopierte nachricht)
        Ich Bin Jetzt Der meinung:
        ich werde Psc erst wieder vertrauen wenn die mehreren pins wieder gehen,
        ich werde mein geld so schnell wie es geht aufs konto überweisen damit von der psc nicht monatlich 2€abgezogen werden,
        und ich werde meine freunde Best Möglich informieren damit sie auch nicht auf die lügereien von Psc reinfallen,
        man hätte ja wenigstends auf die Psc im Handel schreiben können:
        Bis auf weiteres Können sie nur mit 1ner Psc Im Onlineshop bezahlen”
        oder so
        aber das man so angelogen wird… naja
        Mfg
        Finn

    • Ich glaube es kaum, aber es scheint wohl wahr zu sein. Dieser Staat wird aus meiner Sicht immer ärmer. Nicht das mir schon genug Daumenschrauben durch persönlichen Unbill angelegt sind, nein da wird wieder mal klar und deutlich offensichtlich worin in der BRD wirklich wert gelegt wird. Geld. Steuerwerte zu kaufen und allein dafür schon endlos viel Geld zu bezahlen reicht wohl nicht mehr. Jetzt wird schon einem guten Unternehmen und dessen Kunden der wirtschaftliche Kurs vermiesst. Ich würde dies alles gern mit anderen Worten betiteln aber das würde garantiert zu Verwarnungen und schlimmeren führen.
      Über so etwas kann man nur sauer sein…. mindestens.
      Dennoch danke für den Service und ich bleibe auch weiterhin treuer Kunde.

    • ich hab mir eine 25eur psc geholt und dann festgestellt das es keine 25 eur psc in dem spiel wo ich spiel gibt darum wollte ich mir noch eine 25 eur psc holen und erst auf den betrag 50 eur gehen dort den pin von der 25 psc eingeben und dann noch von der anderen psc den pin eingeben geht dass jetzt oder nicht

      • Nein, scheinbar kann man derzeit nur eine PIN eingeben um zu bezahlen.
        Was mir bis jetzt allerdingsschleierhaft ist, sind die ganzen Kommis betreffs.. ich hab mir x mal xy € Pins geholt und kann die nicht mehr kombinieren..
        Leute, wenn ihr wisst das ein Artikel 16,95 kostet, warum holt ihr euch nicht 1 Pin statt zweien?
        Klar ist es blöd das man vorerst keine Pins kombinieren kann um zB ein Restguthaben aufzubrauchen. Aber mal ehrlich.. wer ist so deppert, sich mehrere Pins zu kaufen wenn es auch 1 tut?

    • Meine Güte.. Musste das unbedingt heute sein?? 2×10€ für ein Spiel für 13 €… Totale Geldverschwendung..Wenn das nicht bis zum 08.10.2012 geklärt wird, ist Paysafecard für mich ” Geschichte ” Und genau.. Geldwäscherei oder wie auch immer man das nennt, kann man anders bekämpfen! :-/ . Ich bitte euch liebes Paysafe-Team. Behebt das bitte in kürtzter Form! Sonst sind die 20€ auch fürn´ Popo..

    • Ich weiss auch nicht was ich dazu sagen soll ich habe jetzt Z.b. Reste auf meinen karten habe aber kein Bankkonto soll des dann heißen das ich pech habe und jetzt meine 20 euro die auf 4 Karten verteilt sind nicht mehr einlösen kann ??

      Wenn ja dann finde ich diese neuen regelungen nicht gut

    • Nie wieder werde ich PSC kaufen so lang das so ist! Darauf hat mich keiner beim Kauf hingewiesen! Jetzt hab ich 4×10€ rumliegen! Vielen Dank auch! Ich hoffe sie verlieren deswegen viele Kunden!

    • Ich hoffe für paysafecard das sie es bald ändern !!!!
      hab gerade 4×10€ karten geholt um eve online zu verlängern
      und was is ! ich kann es nich mehr bezahlen !!!!!!!

      ich hoffe das es bald wieder mit mehr karten bezahlbar is ! ansonsten wird das ein nachspiel haben !

    • Ich finde es doof das ormale Leute dadurch bestraft werden!
      Dies finde ich echt doof, jetzt muss ich mir einen neuen Anbieter suchen, wo ich einfach und flexibel mein Geld für Geld ausgeben kann.

      PS: Ändert es am besten sehr schnell!

  1. Das ist eine Dreistigkeit mit der Behörde. Könnte man das nicht einfach so machen, daß man kein Euro guthaben erwirbt, sondern Blubies (eine Art Punkte/Produkte)?
    Dabei gleicht 1 Blubie = 1 Cent. Man würde also an den Kassen Blubies statt Euroaufladungen erwerben und mit Blubies statt mit Euro online bezahlen und dann kann sich PaySafeCard verpflichten die Blubies von den entsprechenden Diensten (Unternehmen) wieder abzukaufen.
    Auf diese Weise würde man die Gesetze beachten (schließlich ist der Handel mit feritgen Produnkten wie Autos, Möbeln, Seife oder halt Blubies nicht verboten und nicht reguliert!) und man könnte trotzdem bequem Incognito und ohne Stress Werte überweisen.

    Also Blubies statt Euros und Problem ist gelöst. :D Übrigens ist das ein ernsthafter Vorschlag und kein Gag, denn Regelungen und Gesetze zum Blubiehandel gibt es nicht, da kann die Regulierungsbehörde sich am Sack kratzen und ärgern, ausrichten kann sie dagegen nix. :D

    Gruß und weiter so!

    PS.: Es wäre nicht schlecht wenn man bei Kauf einer PaySafeCard die Geldmenge (oder Blubiemege) FREI angeben kann. Also z.B. 18,78€ statt 20,-€ (oder 1878 Blubies usw.) denn bei machen Diensten zahlt man so ungerade Rechnungen (z.B. Skype), daß kleine Guthaben auf den karten bleiben und man muss SEHR UMSTÄNDLICH sie aufbewahren und weiterverwenden.

    • Dann musst du einfach Bitcoins kaufen, damit kann man jetzt schon bei manchen Shops bezahlen, und entspricht eigentlich genau dem was du vorschlägst. ;)

    • Das mit den blubies ist ja witzig, wird aber nicht Funktionieren, denn Geld das entwertet wird, in eine nicht vorhandene Währung wie blubies, also das alleine reicht schon. Damit allerdings dann auch noch drittanbieter zu bezahlen ist quasi nicht umsetzbar.

    • Wahrscheinlich Pooling von E-Geld zu unterbinden. Das ist im Gesetz gefordert. Mit mehreren Cards kannst Du dann nicht mehr einen Bezahlvorgang erledigen. Es könnten ja so Beträge zusammen gepoolt werden. Da kann PaySafe wahrscheinlich nix für. :(

    • Wenn man mal die Debatte zum Gesetz verfolgt hätte geht es auch nur bedingt um das Pooling des Geldes, weil das könnte man mit einer Obergrenze für Einzelzahlungen simpel reglementieren. Schlussendlich geht es um Geldwäsche und das funktioniert nur wenn entweder eine Reproduzierbarkeit für Bargeld existiert oder im Sinne des BKA, größerer Geldbeträge zum Kauf vermögensbildender Waren gepooled werden können.
      Ich denke das Hauptumsatzfeld von Paysafe sind Internetdienstleistungen, die eine überschaubare Geldbetragshöhe haben. Also sollte man simpel eine Höchstschranke für Pooling anhand des Kundenstamms der Paysafe bekannt sein muss ermitteln. Ein Pooling von 3×10 oder 2×25 Euro, also sagen wir mal bis zu einem maximal gepooltem Gesamtbetrag von 100 Euro ist in keiner Weise Gegenstand des vorgelegten Gesetzes. Deswegen sollte in der Vergleichsbetrachtung von Kriminalitätsbekämpfung und dem Grundrecht auf anonymisierten Einsatz seiner Geldmittel, diese Reglementierung auf geringe Gesamtbeträge ausreichend sein sollte. Ansonsten muss wie auch in der Debatte dargelegt der Grundrechtsschutz abgeschafft werden muss.

    • Damit hat sich für mich die Paysafekarte erledigt… und das ohne Wenn und Aber.
      Bei keinem der Spiele, die ich nutze, kann ich eine Karte so verwenden dass kein Rest bleibt, bzw das genug Rest bleibt um ein zweites Mal zu kaufen.
      Ich verwende die Karte, weil sie anonym ist, und nicht um PaySafe meine Bankdaten zu liefern…

  2. ist ja toll, wie soll ich jetzt bei dem spiel Culturs online den besten einkauf von runen tätigen ?.
    der kosten 150 €.Wenn ich pro tag nur noch 1 Paysafecard einlösen kann

    • Petition an den Bundestag und den Auschuß schreiben. Ich schließe mich der Petition an (mein Name steht hier offen für alle). Das ist nämlich von Idioten erdacht worden, die weder online zocken, noch einen Computer im Kindesalter besaßen. WIr haben halt lauter Trottel als Politiker.
      Also einfach in einer Petition an den Bundestag oder den Ausschuß fragen wie das für unsere Spiele funktionieren soll. Mich kannst ja als Mitstreiter nennen. Ich kriege wieder hassataken! :D So ein Schwachsinn wie das mit den Glühbrinen.

    • PayPal wird das leider auch treffen. Ließ Dir die Artikel dazu. Ich habe den ganzen Bericht* des Finanzausschusses (7. Ausschuss) zu dem Gesetzentwurf der Bundesregierung – Drucksache 17/6804 – gelesen.

      Das wird alle treffen die Onlinehandel betreiben. Es ist sogar im Gespräch die Anbieter von Online Auktionen dazu zu zwingen wegen Geldwäscheschutz Informationen zu sammel ! ! !

      Hier mal so eine Andeutung:
      “” Artikel 59 der EU-Auktionsverordnung normiert, dass für bestimmte Personen besondere Verhaltensregeln im Rahmen des Bieterverfahrens nach der Verordnung gelten. Hierzu zählt gemäß Artikel 59 Absatz 5 Buchstabe c der EU-Auk- tionsverordnung die Einhaltung der nationalen geldwäsche- rechtlichen Vorgaben. Demzufolge sind die in Artikel 59 Ab- satz 1 der EU-Auktionsverordnung genannten Personen als Verpflichtete im Sinne des § 2 des Geldwäschegesetzes dem nationalen Geldwäschepräventionsregime zu unterwerfen.
      Zu den in diesem Sinne relevanten Personen zählen die ge- mäß Artikel 18 Absatz 2 der EU-Auktionsverordnung zur Gebotseinstellung zugelassene Personen. Diese gelten ge- mäß § 2 Absatz 6 Satz 1 Nummer 11 des Kreditwesengeset- zes bisher nicht als Finanzdienstleistungsinstitute und sind bisher auch nicht Verpflichtete gemäß § 2 Absatz 1 Num- mer 2 des Geldwäschegesetzes. “”

      SCHOCK! Du könntest ja schließlich mit Ebay auch Geldwäsche betreiben.

    • Ich spiele das game Second life,undhab immer über paysafe aufgeladen.Gestern,am 4.9, auch,und da ging es schon nicht mehr, ich schrieb sofort eine email.Heute dann 2 Anrufe,2 Emails zum paysafe card team,aber es kommt kein feedback.
      Schade,frage mich dann,wofür das Team nun diesen Kommentar veröffentlicht,das wir uns melden sollen?

  3. An sich finde ich es eine gute Idee dass man jetzt das Restguthaben auf sein eigenes Konto überweisen kann. Aber wird nicht gerade dadurch die Geldwäsche gefördert? Die Herkunft ist doch anonym.
    Ich halte es für besser wenn mit Hilfe der PaySafeCard nur Angebote nutzbar sind mit dem ein Geldwäscher nicht viel anfangen kann. Wie der Zugang zu einem Computerspiel (Steam) oder den online Kauf+Download von Musik.

    • Das hilft nix. Ein Krimineller der genug Geld hat um einen halb insolventen Gamebetreiber zu kaufen könnte dann mit Hilfe dieses Games und Fakekonten sich sein ileagl erworbenes Geld anonym zukommen lassen und waschen.

      Das ist sogar mit Ebay möglich, daher steht die Idee im Raum auch die Anbieter von Produkten in Auktionen dazu zu verpflichten als Geldwäschegesetz-Verpflichtete einzustufen.

    • Ich glaube wenig Hoffung. Die Gesetze sind es die es einschränken. Ich werde nächste Wahl jetzt auch Piraten wählen. ^^ (hätte ich mir früher mir NIE vorstellen können)

      • Die Piraten sind auch nur Heuchler, langweilige Mitläufer und Systemdiener….. laß Dich nur von diesen nicht irreführen. Diese Wnedehälse haben keine Prinzipien und heulen auch nur mit dem Wind. Und Freiheit gibt es dort auch keine.

  4. Damit ist paysafe für mich erst mal uninteressant, das vorhandene Guthaben werde ich entweder noch verwenden oder zu einem Amazon-Gutschein machen.

    Da ich ich nicht will das ein PIN mehrende Monate “frei” ist und nicht geschützt durch ein Passwort ist und ich auch keine Lust habe ständig ad hoc neue kleine Beträge zu kaufen. I
    Ich werde warten bis es wieder ist wie vorher und vorerst nur noch bei Amazon einkaufen. -.- Steam muss warten.

    • Besten Dank für den Link. Ich fand es sehr aufschlussreich mir das ganze Mal zu Gemüte zu führen auch wenn es etwas Zeit gekostet hat und sicher auch an einigen Stellen für den ein oder anderen schwer nachvollziehbar sein wird.

      Letztendlich wurden mir selbst einleuchtende Bedenken bereits dort zur Sprache gebracht und es bleibt zu hoffen das bis zur endgültigen Ratifizierung im November noch einige sinnvolle Anpassungen am Entwurf vorgenommen werden.

  5. Wie einige hier geschrieben haben sind gerade die Protukte interresant bei diversen Onlineangeboten, die mehr als zB 100€ kosten. Diese haben dann einen Kaufwert von zB 100€, aber ich muss dann oft noch gebühren für die Paysavecard bezahlen, wodurch ich dann mehr als 100€ ausgeben muss. Und wenn ich zB bei steam ein komplettes Spielpacket kaufen will, dann kann es ebenfals sein, das ich da mehr bezahlen muss um dann im gesammten mehr zu sparen.

    Eigentlich war es auch eine gute möglichkeit nicht gleich einen gesammt Betrag bezahlen zu müssen sondern einfach auch auf ein Packet hin zu sparen das einem besonders viele Vorteile bringt.

    Mal ganz erlich, wenn ich Geld waschen will, brauch ich nicht paysafecard. Dazu geh ich in irgendein Laden, kaufe mir was, was ich weider verkaufen kan, vertig. Alles was ich Anonym kaufe kann ich auch Anonym wieder verkaufen, und das betrifft dann auch Kaugummies oder irgendwelche Sysigkeiten. Demnach ist doch jeder Laden der nicht die genauen Kundendaten aufnimmt an einer Potentiellen Geldwäsche beteiligt.

    Wenn es darum geht, kann ich ja dennoch mein Geld Waschen indem ich Paysave-Karten kaufe und sie dann zB auf nem Schulhof verticke.Sicherlich geht es hier darum es Krimminellen steine in den Weg zu legen.

    Aber gleichzeitig erschwert man den Otto-Normal-Konsumenten zu sehr ein Protukt zu verwenden. Es wird hier wiedermal die Freiheit vieler geopfert um irgendwie Verbrechen zu verhintern die auch so durchführbar sind.

    Wäre es denn nicht Sinnvoller eher zu überwachen wenn doch Auffällig viele Karten auf einmal eingelöst werden bzw. gekauft werden? Ich mein wenn es um Geldwäsche geht, dann versucht ja wohl jemand zB ein Konto was ihm nicht gehört zu plündern, kauft damit Paysavecards und gibt sie dann an anderer Stelle wieder auf um so das Geld einstreichen zu können. Somit wäre eine Volumen-Time-Überwachung sinnvoller als alle Kunden an die Kette zu legen.

    • Es geht hier eher darum, dass man nicht 10 Mann losschickt und alle verfügbaren 50€ Karten aufkaufen und die dann eben zusammen poolt. Einmal gemacht, sind dann schnell Tausende von Euro zusammen und die dann schnell um die ganze Welt gehen – ohne das jemand irgendwas gemerkt hat. Sozusagen morgens einen Bankraub und Abends ist das alles längst bei einem Fake-Onlineshop in Asien. Schnell und sauber.

      Geldwäsche ist nicht leicht. Sie ist eher viel schwerer geworden. Es hat seinen Grund warum man ständig gewisse Gruppen hoch nimmt die auf PALETTEN von Geld sitzen. Das ist der Punkt der Geldwäscheprotektion: keiner kann es tun und dann wird es “uninteressant”, wenn man 1000x 50€ Pins eintippen darf. Das ist dann nicht eine Transaktion, es sind dann 1000. Und die fallen dann auf.

      • Ist es dann aber nicht so, das wenn ich quasi ein Onlinespiel habe und da über den Tag verteilt die 1000 Pins eingebe, das es dennoch nicht auffällt? Es spielt doch dann keine rolle ob ich nun die Pins Poole oder einzeln eingebe, eingeben muss ich sie so oder so (oder wenn ich die doch irgendwie Online bekomme dann eben kopieren) das ändert daran nichts.Ich mein wenn ich irgend nen Onlinespiel nehme und darüber das Geld wasche, dann spielt das keine Rolle mehr.

        Da setzt doch meine Idee an, anstatt grundsetzlich das poolen zu unterbinden, sollte man softwaretechnisch überwachen, wo wird eine Pin gekauft, wo wird sie “ausgegeben” wenn da unregelmäßigkeiten auffallen, wie das von überall auf der Welt bei einen bestimmten Onlinespiel auf einmal die Pins hin fließen, dann kann man an die Behörden entsprechend Informationen weiterleiden nach dem Motto: Schaut euch mal da um, soviel wie gestern machen die sonnst keinen Umsatz.

        Und da ist es dann egal ob ich hundert Seperat oder über ein Konto dann dort hin geht. Und das gleich geht auch am anderen Ende. Ich mein, man wird doch ungefähr wissen in welchen bereich ca. Welche Pins verkauft werden. Und wenn dort auf einmal zu haufen welche gekauft werden und genau die gleichen an einer anderen Stelle verkauft werden, dann merkt man das da Geld gewaschen wird.

        Ich vermute ja eher das man damit versucht das zwischenparken von Geld auserhalb von Banken zu erschweren.

    • Es geht hier NICHT um Prävention von Geldwäsche, falls es der Letzte noch nicht kapiert hat. Das ist auch nur wieder so ein Vorwand der NWO und derer Marionetten zum Polizeistaat der totalen Kontrolle und Versklavung wo jede Freiheit und Anonymität abgeschafft wird. DARUM geht es. Nach und nach wird uns jede Freiheit im Namen der ”Sicherheit” genommen, kapiert das denn keiner? Wer seine Freiheiten opfert um, mehr Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit” – Zitat: Benjamin Franklyn. Und das schlimmste: Die meoßten Menschen interessiert es nicht. Das was Orwell einst in seinem Roman über die totale Überwachung der Zukunft als Horrorvision andeutete ist heut in der Realität schon bei weitm übertroffen und keinem interessierts…. Siehe auch RFID Chip, als nächstes ist ein Implantat geplahnt. Wurde sowas nicht schon in der Bibel angedeutet. Was ist denn der Unterschied zwichen den Sklaven damals und heute? Zu Spartacus Zeiten wußten die Sklaven wenigstens noch das sie Sklaven waren.

  6. Ich benutze die für ein Browserspiel und als ich da eben ein loggte und die Meldung sah,dachte ich das ist ein Witz.
    Um so ein Mist zu verzapfen,da haben unsere Politiker Zeit für…

  7. Das ist doch mist, Wenn man jetzt paysafecards im wert von 10 € geschenkt bekommt, das 4 mal und sich dann ein spiel für 50@ kaufen will,, geht das nich? das ist doch sinnlos, oder kann ich da irgendwas machen? bitte um hilfe das team schreibt ja nicht…

  8. Lolz Paysafecard ist für mich nahezu nutzlos geworden.
    Bei fast allen Händlern fallen bis zu 10% gebühren auf Payasfecard zahlungen an.
    Das heist das ich für eine 30€ zahlung mindestens 1.5- 3€ gebühren hab.
    Also auch mit der neuen 30€ Karte nicht hinkomme.
    Ist fast schon ne Frescheit das man für ne 30€ zahlung dan mindestens 50€ kaufen muß!
    Und jedes mal die Restbeträge zurückerstatten lassen, anschließen für den nächsten Einkauf wieder deutlich zu große Karte kaufen…

    Ist doch rechtlicher gequwirter Bullshit

  9. wäre nett gewesen, wenn man mich beim kauf der 2 pins darauf hingewiesen hätte…
    nun hab ich den ganzen ärger mit der rücküberweisung und so einen rotz. das war das letzte mal, das ich psc genutzt habe….

  10. Ich sitze nun hier ebenfalls grad mit mehreren Codes die so derzeit Wertlos für mich sind. (10€+10€).
    Ganz zu schweigen von dem jeweils letzten Bon mit dem ich ein Steam-Spiel bezahlt habe wo oftmals kleine Beträge überbleiben welche ich im nächsten Kauf normalerweise einlöse.

    Kann mich einigen Vorrednern nur anschliessen, das wäre als Information beim kauf nicht zuviel verlangt gewesen.
    Sollte ich hier mehrere Tage sitzen mit den Dingern verkaufe ich Sie weiter an Bekannte und werde keine PSC mehr erwerben.

  11. Ich verstehe nicht wieso sich hier welche beschweren?
    Es macht doch ganrichts aus dass die psc zahlungsserver für ein paar tage down/nicht erreichbar sind!
    Also Visa down war hat sich nähmlich keiner beschwert
    Und man stribt wohl nicht wenn man ne woche oder so nicht zahlen kann oder ?

    • Da muss ich Rafi leider beipflichten. Die Frustation und auch der Grund zur Beschwerde resultiert hier nicht aus einer zeitweisen (absehbar begrenzten) Einschränkung des Dienstes sondern aus einer wahrscheinlich dauerhaften Beeinträchtigung.

      Sollte keine passable Lösung seitens Paysafe oder innerhalb der gesetzlichen Rechtsprechung gefunden werden, kann ich auch gleich wieder PayPal ohne Bankeinzug verwenden. Dann ist es wieder ein NICHT-anonymes Payment auf der Käuferseite wie gewünscht. Einziger Nachteil dort bleibt dann weiter die Überweisungszeit bis mein Geld dort eintrifft.

  12. Es geht nicht darum, wer oder was beschlossen wurde. Es geht einfach darum, das Paysafe darüber wohl keinen Menschen informiert hat. Alle Verkaufsstellen hätten darüber eine Info bekommen müssen. Es kann ja wohl nicht angehen, dass man jetzt so ein Aufwand mit der Rückzahlung hat, sondern auch noch 4 – 6 Wochen auf sein Geld warten muß. Außerdem frage ich mich, warum ich bei der Rücküberweisung meinen Personalausweis kopieren muß. Hat ja wohl mit Datenschutz rein gar nichts mehr zu tun.
    Da sollte sich mal jemand Gedanken drüber machen.

    • ICh finde es auch eine bodenlose Frechheit. HAb mir gestern 4 Karten gekauft und der Verkäufer hat mir versichert dass ich diese kombinieren kann. Selbst auf den ganzen Seiten steht, dass es noch geht. Ich kaufe mir die Karten damit ich keine Bankdaten angeben muss und nun bin ich dazu gezwungen dieses zu tun zudem auch noch diese Kopie beizufügen. Ich bin echt sprachlos. Paysafe hat auch einen super Kundenservice muss ich echt mal sagen. Automatische E Mail beantworter, die Leute am Telefon haben gar kein Plan. Mir kommt das alles sehr spanisch vor. Zumal mein erstes Kommi hier in dem ich nichts geschrieben hab was es rechtfertigen könnte dieses zu löschen ist hier nicht mehr zu finden. Äußerst merkwürdig. Warscheinlich bekommt in 4 Wochen niemaand mehr sein Geld zurück weil Paysafe in Insolvenz geht oder was auch immer aber das geht echt gar nicht.

  13. Echt ne scheiße, aber naja paysafe kann nix dafür das müssen manche Leute auch einsehen!
    Was ich mir aber UNBEDINGT wünsche und was auch eingeführt werden muss ist eine 60€ paysafecard, warum? Naja weil sogut wie alle spiele die man sich heutzutage kauft bis zu 59.99€ kosten und ich kann mir derzeit keinerlei Spiele mehr kaufen!

  14. Unsere Politiker zeigen mit dem Finger auf China und Russland.
    Dafür sollte man ihnen die Hand abhacken.
    Die machen es selber nicht besser…eher schlimmer.
    Noch ein Grund mehr die Piraten zu wählen.

    • Leben wird nicht eig in einer Demokratie? Da es das Volk hauptsächlich betrifft, hätten sie uns mal fragen sollen wie wir den Vorschlag finden.
      Der Staat bekommt bestimmt eh bald Anzeigen wegen verlorenem Geld usw.
      Die sollten uns allen ne Entschädigung zahlen!

  15. Noch ein Vorschlag, legt doch Benutzerkonten an. Ich bin gern bereit, meine Adresse bei euch zu hinterlegen, und dann wieder mit mehreren Paysafecards zu bezahlen, bzw bezahlen zu dürfen…

    • Ähm und wo is hier der Witz?
      Zumindest ich nutze PSC eben weils anonym ist, wenn ich so wild aufs herausposaunen meiner persönlichen Daten wäre könnt ich mir auch einfach irgendeine prepaid Kreditkarte zulegen -.-

  16. Ich finde diese ganzen Spezialisten brauchten blos wieder was um rechfertigen zu können das sie benötigt werden und nicht wirklich überbezahlt sind, glauben die wirklich das einer von uns lust und zeit hat jedes mal ne 100er karte zu kaufen nur weil er sich irgendwas hier kaufen will und es die passenden Karten nicht mal im handel gibt. Und wenn ich dann endlich habe was ich wollte muss ich mir auch noch den Stress geben und mir den Rest des Geldes wieder über irgendein anderes Formular sagen wir mal zurückzuholen (Wenns dann überhaupt funzt). Nur so nebenbei gesagt es gab schon einige Meldungen wo nicht einmal die Rücküberweisung aufs Konto klappte, Soviel dazu! Ich sags mal so PAYSAFECARD REST IN PEACE !!!!!

    • Ja und? Alternativen zur Zahlung sind immer interessant. Zudem gehe ich nicht davon aus dass diese “jungen Leute” die Absicht haben böswillig und an der Gesetzgebung vorbei Geld mittels PaySafeCard zu waschen.

      Hirn einschalten und nachdenken :P

    • Selten so einen hirnlosen Kommentar gelesen! Was hat das mit Kinder oder nicht zu tun? Bin 50 Jahre und nutzte PSC trotzdem regelmäßig weil schnell, einfach und ANONYM! Klar hätte ich auch jedesmal eine von meinen goldenen Kreditkarten zücken können oder per Bankeinzug oder PayPal und wie sie alle heißen bezahlen können – wollte ich aber nicht. Wenn du gerne deine persönlichen Daten, Konto- oder Kreditkarten-Nummern durchs Netz jagst – bitte. Aber das kann ja jeder selber entscheiden.
      Auf jeden Fall ist das Ganze ein riesen Mist – habe gute Lust mir mein Restguthaben in Höhe von 3 Cent zurücküberweisen zu lassen. Nur wie ohne meine Daten übers Netz zu schicken. Geht das auch per Post/Fax?

    • Wer sich so erwachsen ausdrückt und zudem durch die fehlerfreie Beherrschung von zwei Sprachen in einem Kommentar brilliert, kann sich so einen Kommentar natürlich bedenkenlos erlauben.

      Zur eigentlichen Sache:
      Ich finde es natürlich auch vollkommen unmöglich, aber man muss dennoch einräumen, dass PSC an der Gesetzgebung natürlich keine Schuld trifft und ich gehe mal davon aus (man möge mich bitte ggf. korrigieren!), dass auch die Kopie des Ausweises vorgeschrieben ist, denn sonst könnten ja kriminelle Kinder 1000 Karten kaufen und sich das Geld dann auszahlen lassen – - frisch gewaschen.
      Was das mit Demokratie zu tun hat, möchte ich auch mal wissen, ich fühle mich dadurch jedenfalls keinesfalls sicherer. Man sollte meinen, das es aktuell wichtigere Probleme für die Damen und Herren da oben gibt. Europa bricht an Ihrem Geniestreich Euro auseinander, aber da sind sicher die Geldwäscher dran Schuld!!!!

  17. Ich finde es eine Frechheit, das man sowas nicht im Laden gesagt bekommt. Hiermit ist PSC für mich ebenfalls gestorben, ich wette, PSC wird max. noch 2 Jahre existieren und danach in unwichtigkeit versinken.

    Es wird andere Anbieter garantiert geben.

  18. Ist ja mal toll gelaufen……Paysafe heisst ja net umsonst “PaySafe Card”. Wenn man über Kreditkarten etwas überweist können die Daten abgefangen werden. Beier PaySafe Card kann höchstens die Nummer abgefangen werden und dann besteht die Möglichkeit das Geld zurück zu bekommen und die PIN zu sperren. Außerdem ist es wesentlich einfacher.
    Und nun stehe ich vor dem Problem ,dass ich das Geld einer PaysafeCard zurück bekomme
    die bei MyPaysafecard drinne ist und ich nun sie nun nicht mehr benutzen kann da: 1. Ich net mal weiß was drauf ist da diese Funktion nur über MyPaysafecard geht und nicht mehr vorhanden ist (PIN ist dort registriert). 2. Das Geld konnte natürlich nicht mehr dem Konto gut geschrieben werden und 3. Ich kann sie nicht benutzen da dieses nur über MyPaysafecard ging und ich natürlich keinen Zugriff mehr habe. achja und 4. Das war ein Restbetrag von ca 14€

    Da sieht man mal wieder wie die Politiker drauf sind. Sollten sich mal ne richtige Beschäftigung ausdenken.

  19. Also. Ich wollte mir mit 3x 10 Eurp Pins eine neue Acc-Karte für WoW kaufen. Ich habe jetzt die hier liegen, besitze kein Konto….und nun?

  20. Heyho mädels, folgendes….ich hab nun eine 50€ paysafecard, muss aber dafür mein guthaben auf der paysafehp aufladen, damit ich bezahlen kann.

    Ich bin nun ziemlich erschüttert, denn 50€ ist für einen Studenten kein pappenstiel…wer zahlt mir nun diesen Betrag zurück…kann ich die PIN einfach an paysafe schicken und die überweisen mir dann 50€???

  21. Ich werde auch weiterhin Paysafecard nutzen,da die Betreiber, wie ja schon gesagt, sich nur (voellig schwachsinnigen) Gesetzen unterwerfen.
    Der Witz ist nur, dass unsere Finanzschwachmaten mit diesem Gesetz niemals die erwischt, die sie am Schlafittchen packen wollen. In diesen Kreisen wird man wohl kaum PSC benutzen. Manchmal sehne ich mich nach der guten alten R A F Zeit, die ich in meiner Jugend am Fernseher verfolgt habe.
    Und die die meinen, ich sei mit meiner Meinung zu gewalttätig- jedes Tier das in der Ecke steht und nicht mehr flüchten kann, wird irgendwann zubeissen. Ich hoffe, dass wir Bürger bald merken, dass wir schon lange in der besagten Ecke ohne Ausweg stehen.

  22. JA uns fragt ja keiner , das wir in einer Demokratie so einfach
    mal wieder über die Köpfe alle weg entschieden. Klasse !!
    Ich danke unserem Staat für die Beschneidung
    unserer erworbenen Freiheiten oder Rechte .
    Wieder einmal! Und es wird weitergehen !

  23. Jetzt mal eine Antwort an PaySafe selbst!

    Wieso versucht ihr es nicht so mit myPaySafe zu machen, dass man sein Konto “freischalten” darf. Man legt bei der registrierung eine Kopie des Persos bei und hinterlegt seine Adresse. Die Schufa oder was auch immer könnte die Daten kontrollieren und dann wird das Konto freigeschaltet für Einkäufe mit mehreren Pins. Es könnte auch so sein, dass man ohne Konto nur Einkäufe bis zu 20€ machen kann und nur mit einer Pin und die Freigeschalteten (wie oben beschrieben) mit mehreren Pins und bis zu 150€-200€.

    Und wenn das nicht reicht oder zuviel ist, dass man nur pro Monat 500€ pro Konto bezahlen kann. Wenn der Betrag überschritten ist, muss man bis zum nächsten Monat warten.

    Diese Idee währe für die meisten Ideal und für Geldwäscher ist 500€ im Monat bestimmt zu wenig. Und da die Konten erst überprüft werden müssen, werden Kriminelle nicht ihre Daten einfach hinterlassen.

    Ich meine dann ist Onlineshopping wirklich einfach und bricht kein Gesetz, oder?

  24. sooon mist, ich hab auch immer restguthaben..kleinbeträge halt, mich hat es an psc immer gestört das die nur in 25,.50 oder 100 euro gestückelt sind, mit einer pin zu bezahlen ist einfacher, dafür müssen die den betrag frei anbieten, ich brauch z.B nen schein für 48 euro

  25. Und wieder ein stück Freiheit weg…
    Ich habe mir gerade Paysafecards gekauft um etwas zu bezahlen und kann das jetzt nicht.
    Was mach ich jetzt mit den Dingern?
    Nie wieder Paysafecard!

  26. Tja,

    entweder gibt es die Möglichheit die Vouchers zusammen zu legen oder eine andere Möglichkeit oder das ganze mit der PSC hat sich für mich erledigt.

    Ich wollte vorhin noch 1 Voucher für 50€ kaufen und hab mich vom Verkäufer noch auf 2 mal 25€ bequatschen lassen. Ganz toll!

    Ich lasse mir dass jetzt alles zurücküberweisen.

    Zum Thema “Technische Lösung”: Es ist doch entscheidend, dass der Kaufbetrag unter 100€ bleibt. Es sollte egal sein, mit wievielen Vouchers ich das bezahle, ob 10 x 10€ oder 1x 100€. Was ein Blödsinn.

    Als ob man Kriminelle, die den ganzen Tag Zeit haben, damit daran hindert Ihr Geld in Online-Casinos und Co zu waschen.

    Oh Mann, oh mann.

  27. Schade, paysafecard war immer so gut als Zahlungsmittel im Netz zu gebrauchen, aber jetzt dann wohl für mich nicht mehr, durch die dreistigkeit der Behörden.

  28. …dazu fällt mir nix mehr ein…. oder ?
    Das wars dann, Paysafe ist für mich gestorben.
    Danke für den tollen kundenfreundlichen Service.

    Das habt ihr ganz toll gemacht – So gewinnt man Kunden – mal sehen wie lange es Euch noch gibt ?
    Ihr solltet das schnellsmöglichst wieder Rückgängig machen, finde ich, dann würde ich auch wieder mit Paysafe zahlen, aber so ist es für mich wertlos.

  29. Na das ist ja spitze. wer hat sich diesen mist denn ausgedacht ?

    Geldwäsche unterbinden? Wo ist der unterschied ob ich 1000 x 100 € Karten einzeln einlöse oder zusammen ?

    Wird halt im Fakeshop Ware für 100 € geordert… eingeben muss man sie so oder so dauert halt paar Minuten länger.

    Die dummen sind die Bürger die a) nicht gefragt werden b) nicht informiert werden (von bundesseite wie von paysafe…. bzw viel zu spät und c) nun nicht wissen wie sie an ihr Geld kommen

    Und die Leute die Millionen waschen wissen wie das ohne Paysafe geht….

  30. Ich könnte echt platzen. Ich bin gestern auds dem Urlaub gekommen und hab mir erstmal schnell 4 Karten im Wert von 80 EUro gekauft um mir ein Spiel zu holen. Die VErkäuferin an der Tankstelle versicherte mir dass man die Karten kombinieren kann, wie kann das sein? Die müssen das doch wissen und die Agbs aushängen haben oder seh ich das falsch? ZUmindest steht an auf den Karten, dass man die Agb in der Verkaufsstelle einsehen kann, die Dame sagte heut morgen die haben die agbs nicht. Das ist doch ein Witz. Desweiteren finde ich es eine bodenlose Frechheit, dass auf allen möglichen Seiten immer noch die Info steht, dass man mehrere Karten kombinieren kann und nichts über Änderungen. Ich hab mir die Karten gekauft damit ich nirgens Bankdaten angeben muss und nun bin ich gezwungen dieses zu tun um mein Geld wieder zu bekommen. Und das nur weil Paysafe und deren Anbieter nciht in der Lage sind die Kunden vernünftig darüber zu informieren. NE Tankstelle die die Karten verkauft und ncihts über Änderungen weiß sondern im Gegenteil einem noch versichert dass das geht und nirgends die Agbs hat…. Also nie wieder Paysafe. Super Arbeit geleistet…

  31. Warum zur Hölle muss die Politik eigentlich alles gute kaputt machen?
    Sehr schade, aber damit ist die PSC für mich gestorben, es war so herrlich unkompliziert :(
    BTW: Ne normale kontonummer funktioniert ja bei dem Rückzahulungsformular nicht…. also erstmal diese dumme neue nummer besorgen. Danke für nichts…

    … Danke für die gute vergangene Zeit …

  32. das ist ja echt nicht zu fassen! da gibt es schon eine einfache möglichkeit im internet, um zu zahlen und vor scheinbar langer weile, bringt man wieder ein neues gesetz heraus um es ein bisschen komplizierter zu machen?!
    die verantwortlichen sollten sofort mit dem bundesverdienstkreuz ausgezeichnet werden.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    “…wird verliehen für Leistungen, die im Bereich der politischen, der wirtschaftlich-sozialen und der geistigen Arbeit dem Wiederaufbau des Vaterlandes dienten, und soll eine Auszeichnung all derer bedeuten, deren Wirken zum friedlichen Aufstieg der Bundesrepublik Deutschland beiträgt…“
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  33. Das ist Lächerlich ich hab für meinen Game server bei Gemed!.de gesparrt ( 70 €)
    Und dan 3 Paysafecard´s gekauft un un -.- bei mir war auch nix ausgeschildert das das nich
    mehr gehen soll nt -.-

    hoffentlich geht es bald wieder sonst ende im Gelände

  34. liebes paysafe-team,
    ihr könnt ja nun am wenigsten dafür, aber ich werde dieser bezahlmethode wohl auch den rücken kehren müssen. leider haben online-spiele immer andere beträge als die von paysafe angebotenen. world of tanks z.b. arbeitet mit 19.95€. geht quasi nur mit 2×10. diese sind für das paket jetzt aber nicht mehr nutzbar und ich muss 2 kleinere pakete zu 9,95 kaufen, wobei mir aber ein verlust von 10% der online-währung durch die lappen geht.
    naja, jetzt nicht mehr. hab mir die kohle überweisen lassen und bin zu ukash gewechselt. immer mehr spielebetreiber akzeptieren mittlerweile auch diese bezahlmethode. das tageslimit ist höher, restbeträge werden mit neuen pin generiert und gibts deutschlandweit zu kaufen..

  35. Ich wollte heute eine Paysafecarde an der Lotto-Bude kaufen, das sagte die Dame mir, das ich mich registrieren müsse. Mit Adresse usw. – Angeblich wegen der Spielsucht. Was für ein Schwachsinn ist das denn jetzt?!

  36. oh man! was soll das, ich muss bis heute Geld für mein Hosting bezahlen, ich hatte noch 35 EUR Guthaben auf meiner alten Nummer, Hosting kostet 38 also habe ich mir noch eine 10 EUR Nummer geholt und nun als ich es bezahlen wollte, geht das nicht mehr. :( ((( Verdammt, ich fass es nicht!
    Das wars dann wohl mit Paysafecard. Gott sei dank gibt es noch andere Anbieter :) Also Tschüß dann Paysafe Card. Und dankeschön Regierung, ihr macht es wirklich toll.. wie immer halt.

  37. Ich verstehe nicht was die Option, mehrere Restbeträge zusammmenlegen zu können, mit Geldwäsche zu tun hat. Wenn ich Geld über paysafe waschen würde, wär es doch egal ob ich das einzeln mit 50er Karten oder zusammen mit nem Rest (z.B. 2,34€) mache.
    Um die Geldwäsche zu unterbinden müsste man ja wohl den komletten paysafe-Dienst sperren, nur weil er anonym ist.

    Mit den jetzigen mir bekannten Gegebenheiten sind die Auswirkungen dieses Gesetzes auf paysafe schlicht geschäftsschädigend. Es macht in meinen Augen keinen Sinn wegen Geldwäsche den paysafe-Dienst einzuschränken zumal es mit großen Beträgen sowieso erschwert wird Geldwäsche zu betreiben.

    Es ist einfach nur lächerlich, dass man (sofern man sein Restgeld wieder haben möchte) nun die Anonymintät aufgeben muss, die ja ein entscheidender Punkt für paysafe ist/war.

    Ich bin zuversichtlich, dass paysafe seine Angebote wieder wie früher anbieten wird, sobald sich das neue Gesetz eingependelt hat.

  38. Ich glaube nicht was hier passiert. Ich habe mir vor 10 Minuten Paysafekarten im Wert von 45€ gekauft um danach feststellen zu dürfen, dass ich sie mir gekauft habe um sie in der Hand halten zu dürfen. Da die Politik mich jetzt sogar dazu zwingt mehr Geld auszugeben als es nötig währe ist meiner Meinung nach eine Frechheit. Ein deutliches Warnschild habe ich dazu erst gelesen als ich die PINs eingeben wollte. Jetzt habe ich Paysafekarten im Wert von 45€ neben mir liegen und weiß nicht was ich damit anfangen soll. Der Umtausch ist verständlicher Weise ausgeschlossen. Ich bin noch keine 18 Jahre alt, deswegen ist ein PayPal Konto auch nicht abzusehen. Es ist wohl doch immer besser sich die Dinge im Laden zu Kaufen. Immerhin hätte ich dort die Gewissheit zu bekommen was ich möchte. Insgesamt bin ich aber empört!

    Ich hoffe aber, dass diese Reglung wieder herausgenommen wird.

  39. Bisher lief alles reibungslos mit dem Zahlungsverkehr per psc. Auch ein kleineres Problem wurde problemlos gelöst. Aber das hier ist einfach irgendwie zuviel. Es ließ sich für mich in keiner Weise erkennen, daß eine Änderung in diesem Ausmaß durchgeführt werden würde und für so etwas werde ich nicht noch einen weiteren newsletter abonnieren.

    Was ich ganz schlimm finde, ist der Umstand, daß es keine Übergangsfrist gab, knall auf Fall wird geändert, die Änderung ist absolut und was man als ahnungsloser gemacht hat, ist ad absurdum. Ein Gespräch bei meinem Kiosk ergab keine Umtauschmöglichkeit und auch der Kauf von 30€ psc ist dort nicht möglich. Warum kann dieser Verkäufer diese nicht verkaufen und warum kann er den Aufladestatus der alten psc nicht prüfen? Na ja, kein gutes Zeugnis für diese Firma hier.

  40. tja sorry auch wenn ihr wohl nix dafür könnt ist euer jahrelang gern genutzter service für mich nun ebenfalls nutzlos ! und danke nochmal mal wieder an den deutschen staat und der EU ! kleiner tip wie wär es denn mal die großen geldschieber einzusacken anstatt immer dem kleinen mann auf die eier zu gehen !?! achja ich vergaß die größten geldschieber sitzen ja in der politik selber …………

  41. Was Tun jetzt?.
    ich hab jetzt 2 10€ paysafe cards vor mir liegen
    Und möchte halt bei origin battlefield 3 armored kill kaufen .
    doch dann kommt das problem mit den 2 zetteln hier.
    gibt es keine möglichkeit die beiden zuverknüpfen?
    irgendwie das die 2. 10€ zu 1 20 €?!?!?!
    das spiel kostet 14;99

  42. Ich wollte mir doch nur Guild Wars 2 für 61,45 bei gameladen.de kaufen. Und jetzt kann ich meine paysafecards, 4 mal 10 € und 1 mal 25 € nicht kombinieren. Man was für eine Frechheit. Hoffe das wird schnellstens behoben.

    Immer diese Behörden-.-*

  43. Das sind doch alles nur Vorwände um den Überwachungsstaat voranzutreiben. Wieder mal wird dem Bürger Freiheit geraubt unter fadenscheinigen und willkürlichen Begründungen. Diese Maßnahme ist beim besten Willen völlig uneffektiv um Geldwäscherei zu bekämpfen. Es reiht sich ein in die Reihe vieler anderer schwachsinniger Maßnahmen wie ACTA oder diverse Anti-Terror Gesetze. Stück für Stück werden dem Bürger Rechte und Freiheit genommen um damit vermeindlich mehr Sicherheit, Ordnung oder sonstwas zu schaffen. Der Staat will einen gläsernen Bürger, anonyme Zahlungen passen da nicht ins Konzept. Wir nähern uns faschismusähnlichen zuständen. STASI 2.0 und Brave New World…

  44. Selbst bei Ukash lassen sich kleinere Restbeträge kombinieren und das ist selbst noch in Deutschland erlaubt da regt sich keine Mensch auf nur weil einer 3 x 2.76€ (Beispielwert) zusammenführt. Mann muss halt denn Namen angeben , aber du musst dennen nicht gleich deine komplette Adresse in den Rachen werfen, getreu nach dem Motto: Überwachung ist gaaiiiilll.

    Ich denke man will uns von E-geld wegführen und nur noch kreditkarten nutzen lassen, achja bargeld soll abegeschafft werden. einfach mal googeln. willkommen in der welt der bankenlobby und ihren korrupten politikerhelfern.

    Die obere Elite hat einfach Angst, dass das Volk so langsam drauf kommt was hier gespielt wird (siehe INDECT einfach mal googeln). Da ist das Verbieten von E-geld nur der erste schritt zur totalüberwachung und zur Sicherung der Herrschaft der oberen eliten.

  45. ich finde das einfach unglaublich!! auf der Homepage von PSC stand da gar nichts von nur einem Pin, sondern genau das gegenteil davon bzw. 10 Pins erst als ich mir noch eine 10 Euro karte geholt hab und ich auf “weitere Pins eingeben” gedrückt hab stand da, dass das nicht mehr geht !!!! und wie bekomme ich jetzt mein Geld zurück??????

  46. Ich habe mir grade 2x 10 @ paysafe Karten gekauft gleiches Problem wie alle anderen finde es unmöglihch, dass selbst auf der Internetseite noch die Option angeboten wird einen weitern Code einzulösen statt direkt groß mitzuteilen das dies nicht mehr möglich ist.

  47. schöne scheise jetzt habe ich 2X25 euro erworben und will etwas für 50 euro kaufen und es geht nicht ,jetzt geht der rabatt auch noch verloren ,eine schöne schweinerrei ist das .
    übrigens geldwäsche geht viel einfacher man geht in spielcasino kauft sich chips .
    spielt ein wenig und später gibt man die nicht verspielten chips und gewonnene ab .
    dann läst man sich ein scheck geben .den gibt mann auf die bank .so machen es die richtigen gangster .aber doch nicht kleine leute mit paysafecarden .
    die haben ein an der klatsche .

  48. Das wars!
    Ich bin jetzt auch einer der edlichen Kunden die, die verloren haben! Das ist nicht mehr zu toppen. Ich lasse mir jetzt auch mein Geld auzzahlen und werde die PSC wohl nie! mehr benutzen! ! !

  49. Absolute Frechheit. hatte noch 9,90 Euro auf ner karte und muss 10,10 Euro bezahlen. schlimm genug , dass ich ne komplette 10 Euro Karte dafür kaufen muss, aber dass nun beide wertlos sind ist doch wohl der Gipfel!!

  50. Sehr geehrtes PSC-Team, würde mich freuen, wenn ihr über diese schnelle und unbürokratische folgende Lösung nachdenken würdet.

    Lasset die Spiele beginnen.
    Ok Stückelzahlungen sind bei den shops nicht mehr möglich auf Grund eines zweifelhaften Gesetzes.

    Wie wäre es in den shops einfach “Aktienanteile” auf ein Produkt anzubieten”.
    Ich will etwas kaufen was 40€ kostet, ok kaufe ich 4x einen Anteil von 25%

    Lernen von den Großen nenne ich das.
    Zumindest als Geldwäscher würde ich es so machen. Bin ja gespannt ob dann Aktien verboten werden. Lach…

    Naja, jetzt ist Inovation von Seiten der Anbieter gefragt. Schließlich ärgern die sich sicher auch über Ihre momentan ausbleibenden Einnahmen.

    Geehrtes PSC-Team schlagt diese Lösungsstrategie doch Bitte den shops vor. Ist für euch eine Mail durch den Mailverteiler gejagt und ist kostengünstiger und schneller zu realisieren, als sich mit den langsam drehenden Mühlen rumzuärgern.

    Lieben Gruß
    thinktwice

  51. Hallo? Wie Bitte? Bekämpfung von Geldwäsche?? Mit Beträgen unter 100EUR! GEHTS NOCH???
    Ich kaufe mir gerade 4×10€, nur um dann festzustellen, dass ich das nichtmehr addieren kann. Einfach nur arm sowas. Die sollten mal die Geldwäsche an anderer Stelle bekämpfen!
    Also diese Aktion wird diesem Dienst seeehr viele Kunden kosten. Mich mit eingeschlossen.

  52. Also Leute
    Geldwäschegesetz hin oder her…was ich nicht verstehe,ist die simple Tatsache,dass auch MyPaysafe davon betroffen ist.
    Immerhin muss man sich da mit Name,Adresse usw registrieren und selbst dann hat man nur die Möglichkeit für 100,.Euro im Monat psc einzulösen.Wenn man ein höheres Limit möchte,muss eine Authentifizierung über die Post erfolgen.Mit anderen Worten ,MyPaysafe-Transaktionen sind für die maßgeblichen Stellen nachvollziehbar da sie nicht mehr anonym erfolgen.
    Ich für meinen Teil hab jetzt hier ne 50,-Euro Karte liegen ,die ich nicht nutzen kann wie gewohnt ,da ich an mein Guthaben bei mpsc nicht rankomme und die Einlösegebühren für mein gewünschtes Produkt den Wert der Karte um sage und schreibe 56 cent übersteigen.
    Und das mit der Rücküberweisung is nen Witz….wenn ich wie wild mit meinen Bankdaten im netz rumwerfen wollte,hätte ich nicht paysafe als Bezahlmethode gewählt.
    Hinzu kommt,daß man eine Kopie des Persos verschicken soll (Datenschutztechnischen auch grenzwertig) und die Kontodaten bei ps gespeichert werden (mehr als grenzwertig).
    Naja…mal schaun wie die es jetzt umsetzen…ansonsten heisst es wohl “gute-Nacht-Paysafe”

  53. Und ich hab´s grad verpennt und mir 2 10ner für einen 15€ Einkauf geholt, herzlichen Glückwunsch, wann genau kommen denn die neuen Werte (15 und 30€)?
    Bei meinem Lottoladen sind sie noch nicht.

  54. ich find das ech schade… ich habe jetzt total viele PSC Reste mit ca. 2-3€ guthaben und kann nix damit machen :(
    vorher konnt ich die gesammelten Reste wenigstens noch kombinieren.

  55. welchen sinn hatt es denn, dass man paysafecards nicht kombinieren darf, aus irgendwelchen geldwäsche gründen und nur bis 100 euro kaufen darf. sollen sie doch machen, dass man nicht über 100 euro kombinieren darf. aber so hab ich jetzt 20 euro für GAR NICHTS ausgegeben und hab kein konto TOOOOOOOLL

  56. was is das eig für ein verein ey? zum teil steht auf der seite noch man kann die karten kombinieren. dann soll es ab anfang oktober 15er, 20er etc geben. aber steht natürlich nirgendwo genau wann. wenn ich in der tanke nachfrag kann mir das auch keiner beantworten. gibts bei paysafecard überhaupt menschen die arbeiten? antworten gibts eh nich. an gesetzen kann man nix ändern aber wenigstens informieren könnte man seine kunden. wenn ich sonn mist verzapfen würde gäbs wahrscheinlich ne anzeige wegen betrug.
    hau rein olles payblakarten team

  57. ‘man kann Restbeträge zurückbuchen lassen’ wenn man sich diese aufs Konto überweisen lässt – genau das sollte wohl nicht aufgezwungen werden denn es gibt gute Gründe dass manche Menschen ihre Kontodaten nicht ins Netz schmeissen wollen.
    Wer garantiert mir dass meine Kontodaten nicht verkauft werden?
    Ich möchte dem Paysafe Team keine Böswilligkeit unterstellen, aber die Frage kann sich ruhig jeder erlauben – besonders in heutigen Zeiten, in denen Personalien- und Konto Datenhandel betrieben und häufiger durch betrügerische Unternehmen Geld von fremden Konten unschuldiger und nicht zahlungsplichtigen Menschen abgebucht wird. Belege meiner Behauptung sind zuhauf im Netz vorhanden; siehe YouTube.

    GEBT NIEMALS UNBEDACHT KONTODATEN ODER PERSONALIEN IM NETZ AN!

    Liebes Paysafe Team,
    viele Nutzer hatten Euren Service genutzt weil es wirklich sicher war, dies hat Euch auch einen großen Kundenstamm eingebracht. Die gesetzlichen Auflagen die zur Veränderung beigetragenb haben sind für Paysafe geschäftsschädigend und Ihr solltet Euch das nicht einfach so gefallen lassen
    Paysafe Card – anonym E-Geld für den Interneteinkauf erwerben….
    anonym – das sollte im Grunde das Hauptinteresse vom PSC Unternehmen bleiben.
    Die Freiheit, Restguthaben von nicht vollständig genutzten PSC’s aufaddieren und damit zahlen zu können – das war genau der Punkt, der als zweites wichtiges Interesse für PSC Nutzer von Bedeutung war. —– Nun, der eigentliche Sinn von Paysafe ist hinfällig.
    Man braucht diesen Service wohl nicht mehr wirklich – man würde durch die Rückbuchung seine Anonymität aufgeben, Personalien und Bankdaten angeben müssen…..so was ähnliches gabs schon mal auf einer anderen HP und endete damit dass viele Menschen von ihrem Konto plötzlich Geld abgebucht bekamen…
    so einem Risiko muss man sich nun echt nicht hingeben und das darf man nicht einfach so akzeptieren!
    Wenn es Eurem Unternehmen nicht gelingt eine annehmbare Alternative anzubieten dann könnt Ihr zu der Änderung im Leistungsangebot am besten auch gleich noch den Namen Paysafe und Euer Dienstleistungsangebot ändern.
    Streicht einfach die Worte ‘anonym’ und ‘safe’ aus Eurem Angebot, weist bitte zukünftig darauf hin dass man Restguthaben oder generell Beträge zur Zahlung nicht mehr addieren kann……verliert dadurch etliche Kunden und damit hat es sich dann auch schon…..wollt Ihr das denn????
    Ihr habt uns mit Eurer Kurzschlussänderung enttäuscht denn nach Euren eigenen Angaben liegt das Gesetz zur Optimierung der Geldwäscheprävention zum 28.12.2011 schon länger vor und Ihr hattet genug Zeit zu informieren, was aber in keinem Newsletter zu finden war, aber auch hättet Ihr Kunden freundlicher handeln können.

    • hallo Leon
      Wie meinst Du das in dem letzten Satz deines Beitrags?
      “aber auch hättet Ihr Kunden freundlicher handeln können.” ?
      die Wut der Kunden ist doch nachvollziehbar und was haben die Kunden denn gemacht? hier im Blog gehts doch freundlich zu auch wenn die Kunden sich verärgert fühlen.

      an das PaySafe Team:
      auch ich bin enttäuscht von euch, wehrt euch und lasst euch doch das Geschäft nicht ruinieren.

      • Einfach entspannt den Text überlesen, dann fällt einem sehr schnell auf das er statt “Kunden freundlicher handeln” eigentlich “kundenfreundlicher handeln” schreiben wollte. Hatte also nichts mit dem Verhalten des Kunden zu tun sondern mit dem Umgang der Firma mit dem Kunden.

        • Recht hat er, war vor kurzem nicht erst “PlaySpan” gehackt worden, einige Spiele waren betroffen. Von daher war die PaySafe Card doch eine sichere Art und Weise irgendwelche Transaktionen zumachen und die Reste durch kombinieren aufzubrauchen.
          Nur sich die Reste auszahlen zulassen ist doch in meinen Augen, das selbe wie die Daten bei einem Billingservice zuhinterlegen, welcher eben gerade gehackt wurde oder wird. Zu Mal es sich dabei um Restbeträge von meist 0,49€ bis 2,00€ handelt…
          Diese aktuelle Geldwäscheprevention, wie auch immer ist doch der größte Witz…

          • Auf die Frage was mit deinen Daten passiert sprich wie lange sie gespeichert bleiben oder was damit gemacht wird, wird immer nur auf die Datenschutzrichtlinie verwiesen. Servive gleich null,wir sehen uns bei Ukash.

  58. Kann es sein das man sich eine z.B. eine 30 euro psc kauft und die nicht einlösen kann und dann sich noch nicht mal aufs Konto ziehen kann.
    oder das man 1 ct erst dafür verlieren muss.
    ich finde dass einfach nur … .

  59. Ich wollte mir ein spiel für 53,61 euro kaufen aber man kann ja nicht 60 euro psc kaufen also habe ich mir 50 euro psc und 10 euro psc gekauft und jetzt kann man nicht 2 pins eingeben. und selbst wenn ich mir eine für 100 euro psc gekauft hätte könnte ich die 46,39 euro nicht zurück überwiesen könntet ihr mir bitte eine antwort schicken psc Team

  60. ich hoffe mal das sich das ändert,hab jetzt 10 euro übrig und kann sie nicht einlösen.Totale geldverschwendung,wenn sich das nicht ändert ist paysafe für mich geschichte.

  61. Echt krass ich bin Paysafecard Kunde schon 2 Jahre & hatte noch nie probleme aber jetzt! Da muss ich wieder alles mit dem Handy bezahlen echt schade

  62. was für eine riesen blöde sch…
    wann geht es denn endlich weiter, ihr solltet euch beeilen, sonst habt ihr bald GAR KEINE KUNDEN mehr

  63. Von wegen Deutschland ist ein freies Land -.-
    was denkt sich die Regirung den noch alles aus um uns wieder zu versklaven?
    DDR
    ACTA (zum glück abgelehnt)
    und jetzt noch das?
    wie kommt man den darauf zu denken das jeder der mit PaySafe Card bezahlt geldwäsche betreibt?
    MyPSC war früher einfach so flexiebel und nun? was soll ich jetzt tun?

  64. was soll ich jetzt mit meiner 100 € pincard machen – zurückgeben wird schlecht gehen da ich dem tankwart beweisen muss, dass der pin noch gültig ist?

  65. Paysafecards beliebig zusammenführen lassen auf den Kaufbetrag einer möglichst neuen Card oder auf das Maximum von <100€. Bin kein Spezialist in Rechtsfragen aber denke das es Gesetzeskonform und Sofort umsetzbar wäre. Dies wäre ein "Patch" für geschätzt 80% der Bezahlvorgänge und würde Paysafe wieder einen Sinn geben. Ich habe gerade 2 Cards mit etwa 15€ (50€ Cards). Da ich nichts für 15€ brauche, werde ich die 2 Beträge verschenken müssen oder in irgendwas sinnloses "investieren" und danach natürlich keine Paysafecards mehr kaufen. Hier muss ich Paysafe vorwerfen das sie genauso dumm und ohne Phantasie in einer Kurzschlussaktion gehandelt haben wie unsere Lobby- gesteuerten Politiker.

  66. Mein paysafecard-Konto weist derzeit ein Guthaben von 10,00 EUR aus Bonuszahlungen aus. Der Versuch dieses Guthaben auf mein Bankkonto zu überweisen scheitert leider, da mir auf der entsprechenden Seite der Bonus vom Guthaben wieder abgezogen wird. Auch zum Bezahlen von Gutscheinen lässt sich das Guthaben nicht verwenden. Was also kann ich damit anfangen – außer am Bildschirm anschauen?

    Einzahlen geht nicht, auszahlen geht nicht. Dafür habe ich mich mit Sicherheit nicht registriert, meine Adressdaten preisgegeben, mein Status per PostIdent-Verfahren auf “Unlimited” erhöht und zusätzlich meine Bankverbindung angegeben. Ich bin schwer enttäuscht und fordere Sie hiermit auf, mein Guthaben schnellstmöglich verfügbar zu machen!

  67. Vor mir liegen Psc im Wert von 60 Euro, wenn das Problem nicht langsam behoben wird, werde ich Pay Safe Card nie wieder verwenden, soviel ist sicher!

  68. na ja was soll man sagen, PSC war mal gut aber wenn so weiter geht wie letzte zeit geht das nur abwärts, der markt reagiert sowieso drauf..

    die meisten kunden lassen sich sowas nur eine zeit lang gefallen, dauert alles bisschen seine zeit, aber irgendwann raffts dann auch der letzte..

    obwohl ich die schuld nicht NUR auf paysafecard schiebe – DU bist deutschland !!

  69. Ich persönlich bin auch etwas vergretzt da ich so jetzt mittlerweile 3 Paysafecards mit Resten von 2-5€ habe und diese jetzt bei mir rumliegen da ich nicht mehrere auf einmal benutzen kann,außerdem besitze auch ich kein Konto.
    Ungünstig…hoffe das das PSCteam sich auch gegen diese Regelung stark macht.

  70. WAS???!!!

    Leute,ich habe mir heute (12 Novemeber) zwei paysafecards,eine 50euro und eine
    10euro paysafecard gekauft,und jetzt kann ich mir mein Spiel für 60 tacken nicht kaufen
    und mein Geld ist jetzt weg oder was?Immerhin ist das nicht wenig!Ich hab so einen Kragen!
    Da muss sich doch was machen lassen!???????????????

    • Du kannst bei Steam Guthaben aufladen.Da musst du nur auf dein aktuelles Guthaben klicken(links von deinem Profilnamen bei Steam ) und kannst es aufladen :)

  71. det kann ja jetzt icht wahr sein leute!ich mein vor mir hab ich jetzt zwei paysafecards(10 und 50 euro) und kann die nicht einlösen ihr müsst dagegensetueuern!
    Verdammt und online-banking is mir sowieso nicht sehr geheuer deshalb ja die paysafecards!

  72. ok und wie kann ich jetzt mein geld trozdem noch einlösen?

    Wie währ es denn wenn an man Paysafecards im Wert von 10-100 Euro erwerben könnte also 10 Euro, 20 Euro, 60 Euro,80 Euro, 90 Euro?

  73. Absolute Frechheit das diese Seite jetzt schon länger als 2 Monate geschlossen ist !!!
    Ich hatte mir auch grade 4×10 Euro geholt und denn das !

  74. Zusatz: Ich suche jetzt seit einer Stunde nach dem Sinn sowohl der Gesetzesänderung als auch der Durchführung bei paysafecard. Was ich finde, ist immer nur das Gegenteil! Ich habe 2 mal 10 Euro erworben und wieso kann ich die nicht auf einmal einlösen? Zusammen macht das 20 Euro und ich hätte ja auch eine 25er-Karte erwerben können. Also hätte paysafecard klarerweise eine Option anbieten können / müssen, dass man mehrere Karten nach wie vor, aber bis zu einer Maximalsumme einlösen kann.

    Beim Gesetzgeber suche ich häufiger nach einem Sinn, sobald das internet beteiligt ist. Ich sehe keinerlei Gewinn in Bezug auf die Unterbindung von Geldwäsche durch die vorgeschlagenen Änderungen. Dies wäre nur möglich, falls anonyme Bezahlungsmethoden generell verboten werden würden und jeder finanzielle Transfer protokolliert würde. Meinetwegen, denn dann würde man die Geldwäscher, Steuerhinterzieher und die Bestechungslobby leicht entdecken. Aber gerade die wird sich dagegen wehren. Es bleibt also nur solch ein Gesetzchen zu Lasten einfacher, unbescholtener Bürger.

  75. Und ich warte & ich warte .! In der hoffnung das es bald doch wieder geht .. Ich habe hier eine 50,00 € psc und bin wirklich so sauer das es immer noch nicht funktioniert .

  76. Habe mir heute auch so eine Karte gekauft um dann fest zu stellen das
    es ein Griff ins Klo war.
    Habe vorher keinen Hinweis gesehen das man nicht mehr
    kombinieren kann.
    Und die angekündigten versch. Guthaben karten gab es auch nicht.
    Ich werde das nicht wieder benutzen.
    Für mich ist das Betrug !!!

  77. Was soll das gejammere über die eingeschränkte Funktionalität von paysafe Card. Fakt ist, dass die frühere Regelung Geldwäschetransaktionen begünstigt hat. Es gibt genügend alternative Zahlungsmöglichkeiten auf dieser Welt. Und ob die Welt wirklich auf paysafe Card gewartet hat möchte ich bezweifeln. Geldwäsche ist und bleibt kein Kavaliersdelikt, ist strafbar und führt zu einer Schattenwirtschaft, die kein ehrlicher steuerzahlender Bürger wirklich will. Ich möchte nicht wissen wieviel Meter der Schriftverkehr zwischen den aufsichtsrechlichen Behörden und paysafecard ausmacht….

  78. Der Unterschied zwischen einer Demokratie und einer Diktatur liegt darin, dass du in der Demokratie wählen darfst, bevor du den Befehlen gehorchst.

    charles bukowski

  79. ich schabe schon 100€ gewaschen in der waschmaschine da hat kein Hahn gekräht^^ und wenn ich für 100€ online bezahle mit mehreren Karten ist das auch keine Geldwäsche. Also alles Schwachfug und die Nutzung von paysafecard hat sich damit für mich erledigt.

  80. Echt doof, jetzt muss ich einen neuen Anbieter für Geld suchen, das sollte schnell wieder geändert werden, denn das ist sonst ziemlich doof für alle Leute, die nicht betrügen.
    Man muss doch in der lage sein Paysafe karten so sicher zu gestalten, das betrüger keine Chance mehr haben, zu betrügen.
    Wenn sich dies nicht ändert, könnt ihr euch ja ”PayNOTSafeCard’ nennen.
    Denn das sollte meiner Meinung nach gemacht werden, oder ihr ändert einfach das ganze Konzept, das betrüger keine Chance mehr haben.

    MFG Olaf

  81. Vorschlag
    1. paysafe verzichtete auf die Ausgabe von 100 Euro-Karten und gibt maximal 50 Euro Karten aus.
    2. man kann maximal 2 Karten einlösen.

    1.Vorteil: 2 x 50 Euro = maximal 100 Euro wie vom Gesetz gefordert
    2. Vorteil Restguthaben können wieder einlöst werden. Das Nichteinlösenkönnen von Restguthaben ist wohl das was die Leute (und mich auch) am meisten nerft.

  82. Hallo Paysafe,

    ab heute seid ihr für mich gestorben.

    Der Grund das ich ab jetzt überteuert einkaufen muss, wenn ich eure Karten erwerde, denn ich kann das Restguthaben nicht aufbrauchen.. und mir auch nicht überweisen lassen..
    Da ihr dafür ja 7,50 Rücklastschriftgebühr verabschlagt. Das ist eine gemeine Abzocke, da die Karten mit der Zeit an Gültigkeit verlieren.. man verliert also sein Geld.

    Ich verlang das sich einen nutzen für meine 1,01 Restbetrag finden lässt. Denn… ich bin kein Goldesel.

  83. 1.
    Ist es so schwer alte Paysafecards zu einer neuen Paysafecard zu generrieren? Wenn das auf der Seite von Paysafe passiert und die Karten nicht mehr als 100 Euro betragen ist doch wieder alles ok und die gesetzlichen Rahmenbedingungen sind erfüllt.
    Alte Paysafecard: 0,05 €
    Neu Paysafecard: 20,00 €
    ———————————–
    Online generierte Paysafecard: 20,05 € (maximal 100€)

    2.
    Wie bekomme ich jetzt mein Geld zurück? Ich besitzte kein Konto in Deutschland.

  84. Heute 02.01.2013 ist seitens Paysafecard immer noch nichts neues zu erfahren.
    Ich wollte auch vor kurzem mich einloggen und Paysafecard aufladen und habe dort die Infomeldung gesehen. Doch 05.09. das ist doch schon etwas länger her oder? Also könnten sie langsam mal den “my paysafcard” bereich mal wieder frei machen oder mindestens bekannt gebenwann dieser wieder frei wird.

    P.S: Eine option um Paysafecard mit dem Handy aufzuladen waren in Deutschland auch mal schön, nicht nur in der Schweitz ;)

    LG Kevin

  85. Habe auch einige PaySafeCards rumliegen, weil die netten Verkaeuferin mich darauf nicht hinwies!
    Ich werde auch nichts mehr holen ueber PSC solange dieser Zustand herscht! :(

  86. Das kann doch nicht wahr sein, nach 4 Monaten gibt es immernoch kein Resultat.
    Ich habe einige 10€ Paysafekarten hier liegen, da ich den rest nicht einlösen kann. (Spiele ein Spiel wo mit $ bezahlt wird).

    Ich hoffe es ist bald wieder möglich.

  87. So ein krampf!! hätte ich das gewusst hätte ich mir keine 30€ mehr geholt – schade, das war ein tolles zahlungsmittel…
    Das wird euer untergang! den schrott will jetzt keiner mehr haben!

  88. Bitte gebt wenigstens deutliche Ansagen an Eure Verkäufer!
    Ich hatte bisher nicht viel mit psc zu tun, daher kannte ich die Bestimmungen nicht. Wenn ich aber an der Tanke sage, dass ich nen 10er und 25er code haben will, weil ich genau 35€ brauche, sollte ich eine Info darüber bekommen – zumal es ja nicht mehr so brandneu ist, wie ich eben erfuhr.

  89. Zur Ergänzung: Ich habe mir heute diese gekauft und sogar versichert bekommen man könne diese kombinieren. Ich wollte eig. gleiche ne 100er PSC, aber die Verkäuferin überredet mich 2x ne 50er zu nehmen. Was soll ich nun damit anfangen? Zurücküberweisen geht schlecht ohne Konto…
    Bin gerade so in Rage.. Finde einfach keine Worte mehr

  90. Mahlzeit,

    ich arbeite an ner Tankstelle und kenne das was du meinst und muss sagen das sie dir 2 mal 50 euro paysafe verkauft hat ist gut für dich!Hätte sie dir 1 mal 100 Euro verkauft hättest du da für den Tag keine mehr kaufen dürfen!Das Gesetz und die anderen wollen das jeder einmal am Tag max 100 Euro kaufen kann und dann müssen wir den Perso kopieren!Mehr als 100 pro Tag pro Person ist nicht dürfen wir nicht!Grund ist der das es zur Zeit viele Betrugsfälle damit gegeben hat!Und so wollen sie das unterbinden!Angeblich!Na ja ich bezahle noch mit dem guten alten Bargeld und habe noch nie im Inet was gekauft sondern die lokalen Händler unterstützt!Wollte aber mal schauen wie das eigentlich mit diesen Paysafecards funktioniert aber so na ja mal schauen!

  91. Ziemliche Frechheit: Selbst in ihrem eigenen “offiziellen” Online-Shop bei “wertkartenverkauf” findet man noch die alten Hinweise:
    “…Wenn die Einkaufssumme Ihr Kartenguthaben übersteigt, begleichen Sie den Restbetrag einfach mit der nächsten paysafecard. Sie können pro Bezahlvorgang bis zu zehn paysafecards kombinieren und so bequem etwaige Restguthaben auf der Karte aufbrauchen…”

    Weshalb sollten sie dann irgendwelche Händler informieren…. oder die Kunden?!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>